In

Eigentlich bin ich großartig-

Großartig, was ist das eigentlich für ein Wort?

Ich möchte ein paar ehrliche Worte loswerden: Ich bin aktuell in einer Zeit der Veränderung. Eine Beziehung ging zu Ende und ich habe jemand Neues kennengelernt. Mein aktueller Zustand der Emotionen: Verwirrung, Überforderung und Zweifel.
Durch meine Vergangenheit habe ich nicht wirklich gelernt, mich selbst zu schätzen. Es war immer schwierig stolz auf mich selbst zu sein, wenn man auf Grund des Aussehens oder Verhaltens schon seit jeher kritisiert wurde. Ich reflektiere mich sehr viel selbst, aber aktuell stoße ich immer wieder an meine Grenzen. Was will ich? Wer bin ich? Ein einziger Moment kann jede Antwort in ein Fragezeichen verwandeln. Ich dachte, ich hätte mich langsam selbst gefunden, aber ich bin anscheinend Meilenweit davon entfernt. Seit meiner letzten Beziehung stelle ich mich ständig an den Pranger. Ich verurteile mich auf Grund meiner Entscheidungen, meiner Denkweise und meiner Emotionen.  Irgendwie bin ich ganz schön kaputt, aber was hat mich so zerstört? Eigentlich bin ich lustig und voller Lebensfreude, aber was fehlt meinem Inneren?

das Selbstbewusstsein?

Ich habe viel durchgemacht und es war nicht immer einfach. Jetzt bin ich hier als Mann, der seine Passion gefunden hat und der weiß, was ihn glücklich macht. Ich stehe hier als jemand, der weiß, auf was er im Leben wert legt und weiß, was ihn glücklich macht. Ich bin ich, authentisch, verletzlich und stark zugleich. Ich bin ich, mit meinen tausenden Fehlern.

Die letzten Wochen waren voller Zweifel. Es zeigten sich Dämonen, die sich seit Jahren nicht Blicken ließen. Plötzlich stellt man sich selbst und seine Lebensweise in Frage - zu unrecht. Es gibt einen Grund, warum man so ist, wie man ist. Es macht keinen Sinn, sich ständig für seine Erfahrungen und sein Verhalten zu verurteilen. Ich bin ich, und der Rest muss mit mir klar kommen.
Unsicherheiten und Ängste gehören zu uns, sie machen uns aus. Es ist wichtig, dass man sich als Mensch wahrnimmt, mit allen Aspekten. Jeder Zweifel mag seine Daseinsberechtigung haben, doch nicht jeder Zweifel mag berechtigt sein in meinem Leben zu sein,.


 Das musste einfach raus. Für Inhalt und Schrift - haftet der Stift.

Related Articles

0 Kommentare:

Kommentar veröffentlichen