In diary fashion holiday love persönlich sasha ivanov sashaivanov schweden sea stockholm sweden tagebuch

stockholm


Meine Sommerreise dieses Jahres ging in die schwedische Hauptstadt Stockholm. Warum? Ich war noch nie in Skandinavien, der Reiz war schon immer da. Ich habe außerdem im Juni zwei Schweden in Frankfurt kennengelernt, die mich dann dorthin eingeladen haben. Doch anstatt einer reinen Urlaubsreise, habe ich daraus eine Shootingwoche gemacht. Zunächst habe ich Elite Models Stockholm angeschrieben (I love Elite Models) und mit ihnen vereinbart, dass ich insgesamt 8 (!) Models zum Shooten bekomme. Von daher hatte ich die ersten vier Tage jeweils ein Shooting mit zwei Models (Männer und Frauen). Im Nachhinein muss ich ganz ehrlich sagen, dass es eine super Entscheidung war. Ich hätte sogar noch mehr Shootings unterbringen können. Bilder von den Shoots könnt ihr hier bald sehen, das erste ist sogar schon online (An Innocent Beauty).

Ansonsten zu Stockholm: Ich liebe diese Stadt, die Luft, die Atmosphäre. Man fühlt sich frei, man sieht überall Wasser und die Schweden sind alle total freundlich, tolerant und sehr schöne Menschen. Der einzige Nachteil: Für Deutsche ist das Essen fast unbezahlbar. Eines Abends hat uns ein Burger ganze 20 Euro gekostet, Pizza unter 10Euro ist auch schwierig zu finden. Aber ab und an muss man sich ja mal was gönnen. Ich kann die Stadt definitv empfehlen, vor Allem die Altstadt Gamla Stan  und die ganzen Inseln sind superschön.

xxx







Related Articles

0 Kommentare:

Kommentar veröffentlichen