In fashion week jahr jahr privat mode reisen rückblick

year 2012



Paris. Mailand. Berlin. München. Köln. Frankfurt. Mein Jahr 2012 war eine wunderbare Reise mit tollen Höhe- und Tiefpunkten. Das Jahr begann wie in einem schlechten Teenie-Film: Ich habe mein Studium hingeworfen, mein Herz wurde gebrochen, ich war einsam und wusste nicht, was ich mit meinem Leben anfangen soll. Eine Auszeit war angebracht -> Berlin. 
Ich war nie ein großer Fan der deutschen Hauptstadt, empfand sie immer als grau und hässlich, bis zu diesem Besuch. Neue Bekannte haben mir die schönen Seiten von Berlin gezeigt. Auch die Fashion Week hat zu dem durchaus positiven Eindruck beigetragen. Dies war meine erste Fashion Week mit einigen Einladungen, an die ich durch meinen alten Blog gekommen bin. Bald folgte der Frühling, ich lernte dort meinen jetzigen Freund kennen, mit dem ich zum Germanys Next Topmodel Finale und zum Lady Gaga Konzert nach Köln gefahren bin. Außerdem planten wir eine Reise nach Paris - aber erst nachdem ich die Mailänder Fashion Week im Sommer besucht hatte.
Mailand war gigantisch. Tolle Shows und eine schöne Stadt mit total freundlichen Menschen!
Hier habe ich endlich meine Lieblingsmodels getroffen, ebenso Anna Dello Russo, Kellan Lutz und andere namenhafte Personen. Leider habe ich meinen Heimflug verpasst, was nicht wirklich meine Schuld war. Da stand ich heulend am Bahnhof und wollte aus Verzweiflung nach Hause trampen. Gott sei Dank hat mir meine Mutter geholfen und ich konnte kurzfristig von einem anderen Flughafen heimfliegen. 
Wie Ihr lesen könnt - Tiefpunkte und Höhepunkte sind bei mir immer ziemlich nahe aneinander. Es folgte ein heißer Sommerurlaub in Paris mit 50% Aufopferung zur Fashion Week. Die anderen 50% bestanden aus Sightseeing und Verliebtsein. Beendet wurde mein Fashion Week Marathon mit der zweiten Berlin Fashion Week, die ich mit zwei Freunden besucht hatte. Hier bekamen wir wirklich sehr viele Einladungen, die uns volle und spannende Tage gebracht hat. Jetzt war meine Lust auf Mode erstmal verflogen und ich habe mich mehr der Fotografie und eigenen Projekten gewidmet. 
Schon bald war ich selbstständig und habe bis jetzt mein Geld als freiberufl. Fotograf verdient (mittlerweile suche ich aber eine Ausbildung / bezahltes Praktikum in Frankfurt). Ich hoffe wirklich, dass 2013 ebenso spannende Reisen auf mich warten. Außerdem wünsche ich mir, endlich einen festen Tagesablauf durch eine Jobzusage zu bekommen. Ich bin gespannt! Gruß, Sasha








Related Articles

6 Kommentare:

  1. richitg schöne bilder :)
    wäre auch gern bei der Fashion week dieses jahr gewesen udn ich freu mich das dir Berlin jetzt so gut gefällt denn ich liebe Berlíns charme auch sehr

    http://ivegottobreathe.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
  2. such a pics!

    love it!
    HOPE YOU LL CHECK OUR BLOG. OPINION MEANS A LOT.
    xo from BG

    lifestylenotesbyaf.blogspot.com

    AntwortenLöschen
  3. Ich habe gerade deinen Blog durch Zufall gefunden und mich hat er wahnsinnig fasziniert, mir gefallen die Texte und die Bilder, allgemein ist es gut zu wissen was du alles erlebst! Mach weiter so!!

    AntwortenLöschen
  4. Sehr toller Post!
    Hoff da kommt noch mehr:)
    Und vielen dank fürs kommentieren

    theeseattitude.blogspot.com

    AntwortenLöschen
  5. Ich liebe es wenn Lichter einfach nur von der Decke hängen ohne irgendwelchen Schnickschnack^^;)
    Ich möchte auch mal uuuunbedingt nach Paris!*-*
    Wünsch dir ein frohes neues Jahr!Würde mich rießig freuen wenn du mal bei mir vorbeischaust!

    http://loenis.blogspot.de/

    AntwortenLöschen